Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback
   21.04.14 12:16
    War der Spruch von mir?
   21.04.14 12:31
    Ja der Spruch war von di


http://myblog.de/annablume12345

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Frauenlauftreff eine Gruppe schneller ;-)

Nach dem Frauen Fun Rund war ich so motiviert das ich beschloss beim nächsten Lauftreff eine Trainingsgruppe schneller zu testen. So weit so gut, 10*800 Meter standen auf dem Program, diese wären in ca 4:10 zu laufen, das sollte funktionieren. Also am Mittwoch auf in den Prater, Gruppe suchen, mitlaufen. Einlaufen war etwas zu flott für meinen Geschmack, aber naja, die ersten drei Intervalle liefen super, aber dann meinte die Trainerin sie hätte starke Schmerzen in den Knien und übergab uns an die nächst schneller Gruppe. Soweit so gut, einfach langsamer als die hinter her laufen sollte doch klappen, so der plan. Naja wer mich ein bisschen kennt weiß das langsam hinter her laufen nicht so mein Ding ist, am liebsten laufe ich vorne weg oder zumindest im Pulk mit, also neues Motto: hinten anfangen und dann so weit wies geht nach vorne laufen. (Hat gut geklappt ;-) ) nach sieben Intervallen kam dann auch die Trainerin meiner eigentlichen Gruppe wieder und meinte sie würde noch einen Intervall laufen und danach aufhören. Aber am Plan standen doch zehn Mal, der Gedanke aufzuhören war zwar verlockend aber absolut nicht durchführbar (nacher wäre ich höchstens unzufrieden gewesen) also noch drei mal 800 Meter laufen ;-)und gut überstanden. Nacher war ich zwar ziemlich platt aber auch sehr stolz auf mich. Bei der Trainingsauswertung dann die Überraschung, ich bin alle Intervalle in einer Pace von unter fünf (!!) Minuten gelaufen (für alle nicht Läufer, dass ist verflucht schnell)
2.5.14 10:32


Werbung


Frauen Fun Run

Der Testlauf vor dem Frauenlauf stand vorletzten Mittwoch auf dem Plan, genau 10 Tage nach dem Halbmarathon. Ich hatte das Gefühl überhaupt nicht schnell laufen zu können, dementsprechend niedrig waren meine Erwartungen mich selbst. Ich hatte mit einer Zeit um die 35 Minuten für die 6 Kilometer gerechnet. Beim einlaufen hatte ich noch das Gefühl nicht mal dem gewachsen zu sein. Aber so wie ich es von mir kenne, sobald ich im Startblock stehe kommt die Motivation. Ich entschied also spontan nicht langsam zu starten sondern mit der Pacemakerin für die Zielzeit von 33 Minuten mit zu laufen, und es hat geklappt ;-) die erste Runde fühlte sich sehr gut an, trotz einer Geschwindigkeit die ich ansonsten nur im Intervalltraining gelaufen bin. Auf der zweiten Runde entschied dann wohl mein Unterbewusstsein schneller werden zu wollen, leider etwas zu früh denn auf dem 5. Kilometer schaffte es die Gruppe um "meine" Pacemakerin mich fast wieder einzuholen, aber das Gefühl sie im Nacken zu haben hielt mich davon ab langsamer zu werden. Und so kam ich mit einer Zeit von 32:24 ins Ziel, das heißt ich bin im letzten Jahr über eine Minute schneller pro Kilometer geworden, darauf bin ich verdammt stolz :D
2.5.14 10:21


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung